Kategorie-Archiv: Aktuell

Ein Spielgerät, das viele begeistert…

Ein Spielgerät, das viele begeistert…

Bereits im April wurde ein altes Spielgerät auf dem Schulhof der Grundschule St. Peter abgebaut und eine Baustelle deutete darauf hin, dass auf dem Schulhof etwas Neues entstehen wird. Die Schüler und Schülerinnen der Grundschule St. Peter waren sehr gespannt und konnten es kaum erwarten. Nach den Sommerferien war es dann soweit und die St. Peter Kinder staunten nicht schlecht. Auf dem Schulhof entdeckten sie ein neues Spielgerät, das von Ihnen voller Freude und Begeisterung in Beschlag genommen wurde. In einer Pause zählten wir 45 Kinder gleichzeitig auf dem tollen Erlebnis-Parcours, der von den Schülerinnen und Schülern vor ca. 4 Jahren mitgeplant wurde. Damals stellten wir unseren Schülern die Frage „Was würdest du an St. Peter verändern, wenn du könntest?“ Die Mehrheit der Schülerschaft beantwortete diese Frage mit dem „Schulhof“. Kurz darauf folgte ein Aufruf, den „Schulhof“ im Kunstunterricht einmal zu skizzieren. Schnell wurde sichtbar, dass eine Schaukel, eine Kletterwand und etwas zum Balancieren auf jeden Fall dazugehören muss. Zudem wünschten die Schüler eine naturnahe Gestaltung, da Beton ausreichend vorhanden war. Bei der weiteren Planung wurden die meisten Wünsche und Ideen der Kinder eingebracht und realisiert (eine Wiese und ein Pool konnten leider nicht berücksichtigt werden;). Ein Beispiel von gelebter Demokratie, hier der Beteiligung und Mitwirkung unserer Schüler in einem Prozess, ihr Schulleben nachhaltig zu verändern. Diese schöne Veränderung sorgt für eine hohe Zufriedenheit und wäre natürlich ohne die finanzielle Unterstützung unseres Schulträgers nicht möglich gewesen. Vielen Dank im Namen der Schulgemeinschaft St. Peter.

Kerstin Link, Schulleiterin der GS St. Peter

 

Unsere Erstis sind da:-)

Herzlich willkommen, ihr lieben Leute,
in unsrer Schule begrüßen wir euch heute!

Habt Spaß beim Lernen mit euren Lehrerinnen Frau Venedey (1a), Frau Heller (1b) und Frau Blum (1c)!!

Die Schulgemeinschaft St.Peter

Fotos: Manuela Reinhold

Känguru-Wettbewerb

Auch dieses Jahr haben fleißige Rechner der Grundschule St. Peter am Känguru-Wettbewerb teilgenommen. Es handelt sich hierbei um einen Mathematik-Wettbewerb, an dem sich insgesamt 80 Länder weltweit beteiligen und an dem bei uns in Deutschland über 960 000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben. 

In diesem Jahr waren unsere Schüler außerordentlich erfolgreich. So gewannen Eleftherios Liontis und Quang-Sang Mai aus der Klasse 4b mit jeweils 107,5 Punkten einen dritten Preis und Amy Steinmetz aus der Klasse 3a mit 108,75 Punkten einen sensationellen ersten Preis. Das gab es an unserer Schule noch nie! Gratulation an die drei Gewinner, aber auch an die anderen engagierten Rechner und Knobler aus Klasse 3 und 4!

Text: Sylke Noga

Fotos: Manuela Reinhold

 

Eine Menge Urkunden

 

Herzlichen Glückwunsch an alle!

Text/Fotos: Manuela Reinhold

Fußballspende

Ein Riesen-Dankeschön, lieber Ottmar Leimbach (Foto links) für die 10 Hallen-Fußbälle! Die Schulgemeinschaft St. Peter freut sich!

Foto/Text: Manuela Reinhold

Toller Erfolg der Schulmannschaft beim Vielseitigkeitswettbewerb

Am 5.Juni nahmen 12 Mädchen und Jungen der Schule am Vielseitigkeitswettbewerb des Kreises Mayen-Koblenz in Weißenthurm teil. Dort galt es sich in sechs verschiedenen leichtathletischen Disziplinen mit den anderen Schulen zu messen.

Alle SchülerInnen waren mit hoher Motivation und Freude bei Sache und konnten viele Punkte im Werfen, Springen, Stoßen und Laufen sammeln.

Selbst beim abschließenden Ausdauerlauf in der Mittagshitze wurden die letzten Kräfte mobilisiert und so erreichte die Mannschaft einen hervorragenden 5.Platz in der Gesamtwertung.

Vor der Heimfahrt konnten sich alle bei einem verdienten und leckeren Eis wieder abkühlen und den abwechslungsreichen Tag ausklingen lassen.

Vielen Dank an die Grundschule Weißenthurm für die gute Organisation und den tollen Vormittag.

Wir kommen gerne nächstes Jahr wieder!

Text/Fotos: Astrid Hermes

Die Ganztagsschule St. Peter stellt sich vor: Eine Schule, viele Möglichkeiten – das sind wir!

Am Freitag, den 24.5. hatten die Kinder, Lehrer, Eltern sowie alle im GTS Beschäftigte, eine Menge Grund ihr erfolgreiches Bestehen als Ganztagsschule in Angebotsform zu feiern und den Ganztag mit seinen vielfältigen Angeboten vorzustellen. Mit viel Herzblut und toller Zusammenarbeit zwischen AG-Leitern, Kindern, Schulleitung und allen anderen Helfern wurde ein schönes Unterhaltungsprogramm für die Besucher im Christophorussaal, im Schulgarten, auf dem Schulhof als auch in der Spothalle auf die Beine gestellt.

Zur Einstimmung wurden Gitarrensolos sowie Duettstücke der Gitarren-AG unter der Leitung von Frau Dubgorn vorgespielt. Zur Begrüßung folgte eine Rede von der Schulleiterin Frau Link, die einige Impressionen sowie den Werdegang der GTS der letzten Jahre Revue passieren ließ und es sich auch nicht nehmen ließ, den vielen engagierten GTS-Kräften für ihre Arbeit und ihrem Elan zu danken.

So betonte Frau Link den wachsenden Bedarf der GTS, denn die Schüleranzahl ist seit den Anfängen des Ganztagsangebots erheblich gewachsen. Im Schuljahr 2018/19 besuchten über 90 Kinder dieses Angebot. Für eine Gesamtschülerschaft von 160 Kindern ein erheblicher Anteil und ein Zeichen dafür, dass die wachsende Anzahl der GTS- Schülerschaft auch für die Beliebtheit des Ganztagsprogramms spricht und von den SchülerInnen mit viel Freude angenommen wird.

Für das leibliche Wohl sorgte wie immer der von den Eltern organisierte Kaffee- und Kuchenstand. Ein Dankeschön an alle Eltern, die auch dieses Mal mit zahlreichen Spenden zu einem gelungenen Kuchenbuffet beigetragen haben. Viele Besucher konnten sich hier mit den angebotenen Speisen und Getränken stärken.

Aber auch dem Förderverein und seinem Vorstand wurde für seinen unermüdlichen Einsatz für die Schule gedankt. So wurden Frau Diehl, Frau Reck und Frau Hipke mit dem Lied „Ich schenk dir einen Regenbogen“ von der Lehrerschaft der GS St Peter als Anerkennung ihrer großartigen Arbeit gewürdigt. Ein großes Dankeschön für den tollen Einsatz in den letzten Jahren!

Im Anschluss führte die Theater-AG unter der Leitung von Frau Noga das Stück „Die Schildkröte hat Geburtstag“ auf und konnte mit diesem heiteren Stück und einer pfiffigen Kostümierung das Publikum beeindrucken. Eine gelungene Überleitung von der Einstimmung im Christophorussaal zur weiteren Präsentation der Ganztagsangebote an Stationen gelang der Klanggeschichten-AG. Diese ließ ihre Zuhörerschaft mithilfe wundervoller Instrumentalklängen zu fantasievollen Geschichten aus dem Tierreich in ihren Bann ziehen. Das Programm mit verschiedenen Darbietungen der AG’s wusste gekonnt zu unterhalten.

Passend zum Programm konnten die Besucher des Ganztagspräsentationsnachmittags mit viel Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen auf dem Schulhof sowie im Schulgarten alle weiteren Angebote selbstständig entdecken und erkunden. Weitere AG-Präsentationen fanden zudem in der Turnhalle als auch im Christophorussaal statt. Sowohl die Kinder als auch die Eltern konnten sich somit einen Eindruck von den spannenden Inhalten der AG’s an allen Stationen verschaffen:

Theater, Fußball mit Parcours in der Turnhalle, Basteln, aus Alt macht Neu (Recycling), Handarbeiten, Schülerzeitung, Gitarre, Werken und Basteln, Kreativ mit Holz und Gips, Schulgarten, Stop Motion, Zirkus, Schülerzeitung, Klanggeschichten

Aber auch klassische Geschicklichkeitsspiele standen auf dem Programm. So konnten die Kinder beim Dosenwerfen mit einer ruhigen Hand ihr Können unter Beweis stellen.

Wir bedanken uns bei allen Eltern, die durch Kuchenspenden, durch die Mithilfe beim Verkauf und beim Abbau zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Auch ein großes Dankeschön an alle AG-Leiter, die mit einem bunten Programm zu einem schönen und gelungenen Ganztagspräsentationsnachmittag beigetragen haben.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Text: Melanie Christ

Fotos: Manuela Reinhold

Staffellauf und Siegerehrung

Nachdem die Bundesjugendspiele am 15. Mai bei bestem St.Peter-Wetter und ebenso guter Laune vonstatten gingen, blieb noch der diesjährige Staffellauf aus, beim dem die Klassen einer Stufe gegeneinander antreten. 

Da wir erneut Sonne dafür bestellt hatten, stand der Durchführung auf dem Sportplatz neben unserer Schule nichts im Wege. Super Stimmung, etwas hängende Ohren bei den Verlierern (normal;-) und strahlende Sieger gab es im Anschluss bei der Siegerehrung.

Auch die Urkunden für das Sportfest und kleine Geschenke für die erfolgreichsten Kinder wurden überreicht. 

Ein Riesen-Dankeschön geht an Sebastian Spanier, der die Sportveranstaltungen vorbereitet und mit reibungslosem Ablauf durchgeführt hat.

Text/Fotos: Manuela Reinhold