Herzlich willkommen!

Unser Adventsstündchen

Auch in diesem Jahr findet an St. Peter in der Adventszeit immer Montag morgens ein Adventsstündchen statt. Am 30.11. trafen sich um 8.00 Uhr die Stufe 4 und um 8.45 Uhr die Stufe 3 in der Eingangshalle. Die erste Kerze wurde auf unserem Adventskranz, der von unserem Hausmeister Herrn Busenkell und einigen Kindern der Stufe 4 liebevoll gebunden und geschmückt wurde, feierlich angezündet. 
Die Kinder hatten spannende Texte, Gedichte und Geschichten vorbereitet. Zudem führte eine Klasse einen Tanz und eine andere einen Rap-Song mit unseren Cachons vor. Ein abwechslungsreiches Programm, dass auch ohne die traditionelle Weihnachtsbäckerei begeisterte. 
Am 07.12. trifft sich die Stufe 2 und am 14.12. die Stufe 1. Wir freuen uns schon alle darauf. 

Text/Foto: Kerstin Link

St. Martin an St. Peter

Am Freitag, den 13.11.2020 feierte die Schulgemeinschaft St. Martin. Wie in jedem Jahr wurde das Feuer von unserem Hausmeister Matthias Busenkell vorbereitet und angezündet, welches für großes Staunen und Überraschung bei unseren Erstklässlern sorgte. Dazu spielte in diesem besonderen Jahr eine kleine Besetzung des „Panik Orchesters“ und alle Schüler und Schülerinnen lauschten den Martinsliedern in einer einzigartigen Stille. Die Atmosphäre während der Feier war auch ohne Gesang besonders und unvergleichlich. 
Die Religionsgruppen von Frau Hermes und Frau Noga führten ein Martinsspiel auf und bekamen viel Applaus für die sicher auswendig gelernten Texte. Vielen Dank für euren schönen Beitrag.
Die Feierlichkeiten wurden zur Freude aller Kinder durch die Verteilung von Martinsbrezeln abgerundet. Diese wurden in diesem Jahr von der Stadtverwaltung Andernach organisiert und an die Grundschulen verteilt. Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren.

Text: Kerstin Link
Fotos: Kerstin Link und Astrid Hermes


Tag des Lesens

Am Samstag, den 31.10.2020 fand an unserer Schule ein Projekttag zum Thema Lesen statt. Passend zu Halloween durften die Kinder verkleidet zur Schule kommen. Hexen, Vampire, Skelette und Teufel stürmten um kurz vor 8.00 Uhr unser Schulhaus und sorgten für gute Laune und Wahrung des Abstands.
Am Schulmorgen wurden in den einzelnen Klassen Grusel-Geschichten und Grusel-Märchen gelesen. Es gab Vorlesestunden und die Klassiker wie „Das kleine Gespenst“ und das „Vamperl“ kamen als Klassenlektüre zum Einsatz. Neben den verschiedenen Leseangeboten wurden eifrig Laternen für das bevorstehenden Martinsfest gebastelt.
Dank unseres Fördervereins gab es zum Frühstück für jedes Kind ein belegtes Brötchen und eine Tasse Kakao zur Stärkung.

Text: Kerstin Link
Fotos: Kerstin Link und Astrid Hermes

Sie haben Fragen oder Anregungen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.