Erfolgreiche Teilnahme am Mathematikwettbewerb „Känguru“ –
Shengje errechnet den 2. Platz der Gesamtwertung in Deutschland!

Am 27. Wettbewerb „Känguru der Mathematik 2021“ konnten, trotz Schulschließungen und Wechselunterricht, dieses Jahr unsere Schüler wieder gemeinsam an der Schule teilnehmen.

Insgesamt 28 SchülerInnen der Klassen 3 und 4 bereiteten sich bereits im Dezember 20 auf den bevorstehenden Mathematikwettbewerb im Wechselunterricht vor. So konnten auch die Schulschließungen im Januar und Februar die Schüler nicht von der Teilnahme im März 21 abhalten.

Ende März war es dann so weit. In 2 Gruppen während des Wechselunterrichts, natürlich unter Coronaregeln und mit Maske, rechneten, knobelten und tüftelten die Schüler in der Eingangshalle insgesamt 75 Minuten lang an 24 anspruchsvollen Aufgaben.

Besonders erfolgreich „errechnete“ sich Shengje Lin aus der Klasse 4a den 2. Platz in der Gesamtwertung von allen SchülerInnen in Deutschland. Dafür erhielt er einen Ehrenpreis. Doch damit nicht genug! Zusätzlich erhielt Shengje noch einen Sonderpreis für den weitesten „Kängurusprung“ an unserer Schule. Er löste die größte Anzahl an Aufgaben in Folge richtig.

Im Jahr 2021 haben etwa 310.000 Schülerinnen und Schüler aus 5.900 Schulen teilgenommen.

Bei den Siegerehrungen vor und nach den Pfingstferien konnten alle Kinder ihre Urkunden und Preise entgegen nehmen.

Zu den erfolgreichen Teilnehmern gehören: 

Mia B, Amar, Levi, Ashley, Eric, Dennis, Lars, Shervan, Sophie N. , Mia T., Jana, Phillip, Ayushi, Eren, Louis, Yagiz, Shengje, Marina, Laia. Lea P. Fatmeh, Valentin, Johanna, Maya, Max L., Max M., Lucas und Sam